Gruppenreisen in die Alpen

10. Mai 2012 | Von | Kategorie: Allgemein

Viele Touristen zieht es immer wieder in ferne Länder, doch gibt es auch bei uns und in den Nachbarländern viel zu entdecken. Die Alpenregion bietet naturnahen Menschen reichlich Erholung, aber auch der Sport kommt nicht zu kurz. Zu jeder Jahreszeit gibt es zahlreiche Möglichkeiten einen wunderschönen Urlaub zu erleben. Mit einer Gesamtfläche von 200.000 Quadratkilometern sind die Alpen – das höchste und eines der schönsten Gebirge Europas. Jeder kennt das Alpenidyll: Im Sommer sind es grüne Wiesen, weidende Tiere, kleine Dörfer. Im Winter locken Skigebiete sportbegeisterte Menschen an. Wer nicht in Deutschland bleiben möchte, hat die Wahl zwischen den acht Ländern der Alpengrenze. Diese sind Monaco, Frankreich, Liechtenstein, Italien, Deutschland, Österreich, Slowenien und die Schweiz. Somit es ist natürlich auch möglich, verschiedene Länder zu bereisen und deren Kultur kennenzulernen.

Gemeinsam macht es noch mehr Spaß
Gruppenreisen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Meist wird dabei an Senioren gedacht, welche sich für einen Kurztrip zusammentun. Natürlich kommen auch diese in den Alpen auf ihre Kosten. Leichte Wanderrouten und zahlreiche Raststätten sind genau auf sie abgestimmt. Auch Busreisen werden angeboten. Die Jüngeren werden natürlich nicht vergessen. Jedes Jahr finden zahlreiche Schulklassen eine Unterkunft in den Pensionen der Dörfer und Städte. Es wird nie langweilig, denn Freizeitparks sind besonders anziehend. Im Sommer treffen sich oftmals Wandergruppen oder Bergsteiger. Diese kommen in den Alpen natürlich sehr gut zurecht. Die Gruppenreisen in die Alpen eignen sich hervorragend für einen solchen Trip. Die Wanderrouten sind ausgewiesen und geprüft. Wer abseits der Wege geht, muss mit Gefahr rechnen.

Skipisten in den Alpen
Im Winter werden die Skipisten auch bei wenig Schnee betrieben. Oftmals wird Kunstschnee verwendet. Um das Abschmelzen der Eisschicht zu verhindern, werden diese in den Sommermonaten mit Planen abgedeckt. Viel hilft das Abdecken nicht, doch es gewährleistet, dass die Skifahrer ihren Urlaub genießen können. Tagsüber können diese sich auf einigen Pisten austoben. Diese Pisten sind auf die Fähigkeiten der Fahrer eingestellt und gesichert. Abends finden sich die Touristen dann in Gasthöfen ein. Immer mehr Unternehmen und Schulen buchen die Gruppenreisen. Sie sind eine schöne Abwechslung zum Arbeitsalltag und schweißen das Team enger zusammen. Jeder Mensch hat seine Vorlieben, in den Alpen werden viele von ihnen abgedeckt.

Die Gefahren der Berge
Auch in den Alpen gibt es Gefahren. Diese können umgangen werden, wenn sich genau an die Anweisungen der Reiseführer gehalten wird. Außerdem sollte jeder auf den gesicherten Wegen bleiben. Steile Abhänge können schnell gefährlich werden. In den Alpen gibt es nach wie vor Lawinengefahr. Um dies zu umgehen, werden die Lawinen ausgelöst, bevor ein Mensch in ihrer Nähe kommt. Sprengsätze werden platziert, um damit Schneemassen vor einem Lawinenabgang kontrolliert zu Entfernen. Bergsteiger wissen, dass sie nie allein losziehen dürfen und gerade auch in den Alpen besteht immer ein gewisses Risiko, auch für erfahrene Bergsteiger. Die Sommer können erstaunlich heiß werden und es ist schwer Hilfe in den Bergen zu erhalten. Hilfe ist meist nur per Hubschrauber möglich. Daher ist das sorgfältige Packen des Rucksacks sehr wichtig. Getränke, kleine Snacks und Erste-Hilfe-Ausrüstung gehören unbedingt zur Ausstattung.

Die richtige Organisation
Oftmals ist es schon sehr anstrengend einen Familienurlaub zu planen, noch schwieriger ist dies bei einer Gruppenreise. Mindestens zwei Monate vor geplanter Abreise sollten sich die Organisatoren an ein Reisebüro oder ein Reiseportal im Internet wenden. Diese können genaue Ratschläge erteilen. Vor der Abreise sollte einmal geklärt werden wie viele Personen mitfahren. Danach kann eine passende Unterkunft gebucht werden. Je größer die Gruppe, desto eher sollte dies geschehen. Wanderrouten, Ausflugsziele und Raststätten sollten zunächst schon einmal überdacht werden. Kleine Abweichungen sind Vorort machbar, jedoch nur unter guter Führung.

Die Alpen bieten sich für Gruppenreisen geradezu an. Viele Geschmäcker können hier einen tollen Urlaub erleben. Sportliche Menschen finden allerhand Beschäftigung und das zu jeder Jahreszeit. Unsportliche können die wunderbare Natur genießen.

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar